Nachrichten > Mittelhessen >

Bad Vilbel: Junge täuscht Entführung vor

Hilferuf auf Einkaufszettel - Junge täuscht Entführung vor

© dpa

Symbolbild

Hilferuf auf einem alten Einkaufszettel: Ein vermeintlich entführter Junge hat in Bad Vilbel falschen Alarm bei der Polizei ausgelöst. Eine Frau fand den Zettel mit der Aufschrift "Wir wurden entführt" bereits vergangene Woche an ihrem Auto, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Eltern zahlen für Polizeieinsatz

Die alarmierten Beamten konnten nach wenigen Stunden einen Achtjährigen ausfindig machen, der auf einem alten Einkaufszettel seiner Mutter den Hilferuf mit zahlreichen Rechtschreibfehlern verfasst hatte. Den Angaben zufolge brachte er den Zettel unbemerkt am Auto der Frau aus Bad Vilbel an. Obwohl der Junge nicht in Gefahr war, müssen seine Eltern wohl die Kosten für den Polizeieinsatz tragen.

nach oben