Nachrichten > Osthessen, Mittelhessen >

Streunende Kuh narrt Einsatzkräfte über Monate

Kuh Elsa ist wieder daheim - Tier zog seit Februar durch die Gegend

© dpa

Symbolbild

Eine osthessische Kuh mit Freiheitsdrang hat die Polizei im Kreis Marburg-Biedenkopf monatelang beschäftigt. Jetzt ist Elsa nach sieben Monaten wieder bei ihrer Herde angekommen.

Elsa haut nach Verkauf einfach ab

Elsa sucht das Weite, als sie im Februar von ihrem Besitzer aus dem Raum Fulda ihrem neuen Besitzer in Biedenkopf übergeben werden soll. Das Tier hält anschließend die Polizei, Tierärzte und verschiedene Landwirte auf Trab. Die braune Kuh taucht immer mal wieder auf, lässt sich aber nicht einfangen. Eine Wildkamera erwischt sie sogar, als sie mit einem Reh die Nacht verbringt.

Happy End im Kuhstall

Dann die Überraschung -  ein Bauer im Siegerland hat plötzlich eine Kuh mehr auf der Weide. Elsa ist wohl einsam und das Herumziehen leid. Durch ihre Ohrmarke kann sie schließlich ihrem alten Besitzer in die Nähe von Fulda zurückgebracht werden. 

Judith Kolb

Reporter:
Judith Kolb

nach oben