Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Zahlreiche Glätte-Unfälle in Mittelhessen

Schnee und Eis sind angekommen - Zahlreiche Glätteunfälle in Mittelhessen

Partial: fileadmin/templates/ffh.de/extensions/ffh_topics/Partials/SinglePic.html
© dpa

Symbolbild

Glatte Straßen haben in Mittelhessen am Dienstagmorgen (11.) für zahlreiche Unfälle gesorgt: Im Landkreis Gießen meldete die Polizei mehr als zehn Unfälle, im Kreis Marburg-Biedenkopf krachte es nach Angaben der Polizei allein sechs Mal innerhalb von zwei Stunden. 

Mercedes rutscht gegen Baum

In Lich sind gleich zwei Unfälle innerhalb kurzer Zeit passiert, weil Autofahrer auf den glatten Straßen zu schnell unterwegs waren. Bei Langsdorf kam ein Mercedes-Fahrer von der Straße ab und rutschte gegen einen Baum, er verletzte sich schwer. Bei Nieder-Bessingen überschlug sich außerdem eine Autofahrerin, sie wurde leicht verletzt.

LKW sorgt für Stromausfall

In Erdhausen rutschte außerdem ein LKW beim Abbiegen in den Graben. Dabei prallte er auch gegen einen Stromkasten, in einer angrenzenden Firma fiel deshalb vorübergehend der Strom aus. 

Lastwagen kommen Steigung nicht hoch

Auf glatten oder schneebedeckten Straßen hatte es bereits am Montagabend vereinzelt Probleme gegeben. So waren etwa auf der Bundesstraße 255 bei Driedorf im Lahn-Dill-Kreis bei geschlossener Schneedecke mehrere Lastwagen an einer Steigung zunächst nicht weitergekommen, wie ein Polizeisprecher in Gießen sagte. Sie mussten warten, bis die Straße wieder befahrbar war. 

Miriam Bott

Reporter:
Miriam Bott

nach oben