Nachrichten > Mittelhessen >

Giessen: Jobticket für städtische Mitarbeiter

Jobticket in Giessen ist da - Wohl weniger Staus zu Pendlerzeiten

© dpa

Symbolbild

Städtische Mitarbeiter der Stadt Giessen kommen seit dem Start des neuen Jahres in den Genuss eines Jobtickets. So soll der Autoverkehr in der Unistadt eingedämmt werden. Rund die Hälfte der städtischen Bediensteten ist von der Idee begeistert und hat ein Jobticket beantragt – immerhin knapp 600 Menschen.

Gerade wer auch vorher schon mit dem öffentlichen Nahverkehr unterwegs war freut sich über die finanzielle Entlastung, andere denken zumindest darüber nach, das eigene Auto auf den Weg zur Arbeit stehen zu lassen. Die Stadt bezahlt den Löwenanteil für das Monatsticket – rund 14 Euro, die Arbeitnehmer müssen sich nur mit fünf Euro an den Kosten beteiligen. Das Ticket ist für das gesamte RMV-Gebiet gültig.

nach oben