Nachrichten > Mittelhessen >

Aßlar: Diebe wollen 14 Säcke Lebensmittel klauen

Ganze Regale leergeräumt - Diebe wollen 14 Säcke Lebensmittel klauen

14 Säcke Lebensmittel und Toilettenartikel - das wollten drei Ladendiebe bereits am Montag (18.) offenbar aus mehreren Supermärkten mitgehen lassen. In Aßlar-Werdorf bemerkte ein aufmerksamer Kunde die Ladendiebe allerdings und wandte sich an eine Polizeistreife. Das hat die Polizei jetzt mitgeteilt.

Zeuge beobachtet Trickdiebstahl

Der Zeuge hatte im Netto-Markt an der Kasse bemerkt, wie ein Kunde die Kassiererin ablenkte und seinem Komplizen mit einer prall gefüllten Einkaufstasche damit zur Flucht verhalf. Er berichtete der Streife, die Männer säßen in einem Auto auf dem Parkplatz.

14 Müllsäcke voller Diebesgut im Kofferraum

Dort trafen die Beamten auf einen 22-Jährigen und zwei weitere Männer im Alter von 25 und 28 Jahren. Im Kofferraum ihres Autos hatten sie bereits 14 Müllsäcke voll Diebesgut aus verschiedenen Supermärkten. Die drei Männer behaupteten gegenüber den Beamten, die Artikel im Wert von über 2.000 Euro seien Geschenke für ihre Familien. 

Komplette Regale ausgeräumt

Im Supermarkt selbst hatten die Diebe offenbar komplette Regale ausgeräumt, unter anderem hatten sie Pistazien, Rasierklingen, Pralinen und andere Süßigkeiten eingepackt. Die Polizei geht aufgrund der Menge der Artikel im Kofferraum des Autos davon aus, dass sich die Männer auf einem groß angelegten Beutezug durch mehrere Supermärkte befanden. 

Polizei sucht den Mann, der die Streife angesprochen hat

Die drei Männer sitzen jetzt in Untersuchungshaft. Die Polizei sucht derzeit dringend nach dem Zeugen, der die Polizeistreife angesprochen hat. Er soll sich unter 06441/9180 bei der Polizei in Wetzlar melden. 

Miriam Bott

Reporter:
Miriam Bott

nach oben