Nachrichten > Mittelhessen >

Herborn: Jugendliche prügeln sich wegen Zigarette

Herborner Bahnhofsunterführung - Jugendliche prügeln sich wegen Zigarette

© dpa

Symbolbild

Zwei Jugendliche haben sich am Sonntagabend (24.) in Herborn um eine Zigarette geprügelt. Ein 16-jähriger Jugendlicher aus Mittenaar hatte offenbar versucht, bei einem Gleichaltrigen aus Herborn eine Zigarette zu erbetteln. Als dieser das ablehnte, schlug der 16-Jährige ihm mit der Faust ins Gesicht. Das berichtet die Bundespolizei.

Beamte trennen die beiden Streithähne

Die beiden kämpften in der Bahnhofsunterführung miteinander und verletzten sich gegenseitig im Gesicht, bis Beamte sie trennten. Der junge Mann aus Mittenaar hatte offenbar Alkohol getrunken, eine Messung ergab einen Wert von 2,3 Promille. Die Bundespolizei ermittelt jetzt gegen die beiden. 

Miriam Bott

Reporter:
Miriam Bott

nach oben