Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Schulausflug mit Notarzteinsatz gibt Rätsel auf

Ermittlungen gegen Busfahrer - Notarzteinsatz bei Schulausflug

© Symbolbild

Ein Schulausflug einer Klasse aus dem südhessischen Ober-Ramstadt gibt der Polizei weiter Rätsel auf: Die 56 Schüler und ihre vier Betreuer hatten auf ihrer Rückfahrt von ihrem Ausflug am Freitag außerplanmäßig auf der Raststätte Reinhardshain in Mittelhessen einen Stop eingelegt.

Notarzt behandelt Schüler und Lehrerin

Zehn Schüler und eine 39-jährige Lehrerin hatten laut Polizei über Kreislaufprobleme geklagt. Die Schüler wurden vor Ort von einem Notarzt behandelt, die Lehrerin kam in ein Krankenhaus.

Busfahrer fuhr alleine weiter

Der Busfahrer war daraufhin ohne die Klasse weitergefahren. Gegen ihn werde jetzt ermittelt, sagte eine Polizeisprecherin am Montag zu FFH. Bislang ist unklar, warum der 72-Jährige ohne die Klasse weitergefahren ist.

Gutachter soll Bus untersuchen - Klimaanlage ausgefallen?

Vieles in dem Fall sei unklar, so die Polizeisprecherin. Deshalb sollen jetzt Schüler und Lehrer befragt werden. Außerdem soll ein Gutachter den Bus untersuchen. Möglicherweise hatte es Probleme mit der Klimaanlage gegeben, die die Kreislaufbeschwerden ausgelöst hatten, so die Polizei. 

nach oben