Nachrichten > Mittelhessen >

Autofreier Sonntag im Lumdatal

Bürgermeister fahren mit Tandem - Autofreier Sonntag im Lumdatal

© dpa

Symbolbild

Keine Autos, keine Motorräder, keine Traktoren: Alles, was mit einem Motor betrieben wird, hat im mittelhessischen Lumdatal am Sonntag schlechte Karten. Zwischen Staufenberg-Mainzlar und Rabenau-Kesselbach ist die Hauptverkehrsstraße wegen des Autofreien Sonntages komplett gesperrt.

Straße gut ausgebaut

Einmal in aller Ruhe durchs schöne Lumdatal radeln oder laufen, ohne von Abgasen oder lauten Motoren belästigt zu werden, darauf freuen sich die Menschen. Es ist auch für einen Familienausflug die perfekte Strecke, denn die Straße ist gut ausgebaut und ganz flach.

Wasserspiele der Feuerwehr

Die Vereine der anliegenden Gemeinden Staufenberg, Allendorf an der Lumda und Rabenau haben ein Programm auf die Beine gestellt. Passend zum Sommerwetter veranstaltet die Staufenberger Feuerwehr zum Beispiel Wasserspiele. Der Autofreie Sonntag beginnt um 9 Uhr und endet um 18 Uhr. 

nach oben