Nachrichten > Mittelhessen >

Taucher im Steinbruch Winkel bei Herborn verletzt

Steinbruch Winkel bei Herborn - Zwei Verletzte bei Tauchgang

Bei einem Tauchgang in einem Steinbruch bei Herborn sind am Nachmittag zwei Männer verunglückt. Einer der beiden kam nach Angaben der Polizei mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

57-Jähriger verfing sich in acht Metern Tiefe

Der 57-Jährige tauchte am Nachmittag bei einem Treffen von Tauchsportlern ohne Atemgerät im Steinbruch Winkel. Dabei verfing er sich in acht Metern Tiefe in einem Netz und verlor das Bewusstsein.

Ein Aufsichts-Taucher am See sprang ihm hinterher und versuchte ihm zu helfen. Dabei wurde aber auch er bewusstlos. Das berichtet das Nachrichtenportal mittelhessen.de.

Offizieller Tauch-See

Die beiden Männer konnte schließlich gerettet werden und kamen ins Krankenhaus. Im Steinbruch Winkel wird nach Angaben des Hessischen Tauchsportverbands seit über 30 Jahren regelmäßig getaucht. 

Miriam Bott

Reporter
Miriam Bott

Mehr aus Mittelhessen
Inhalt wird geladen
Top Meldungen
Inhalt wird geladen
Mittelhessen

Zum Anhören Nachrichten, Wetter, Veranstaltungen

1:15
Veranstaltungs-Tipps
nach oben