Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

War es Brandstiftung? Wohnhausbrand in Dillenburg

Am Tag der Zwangsräumung - Wohnhausbrand in Dillenburg

Nach dem Brand in einem Wohnhaus in Dillenburg am Morgen ermittelt die Polizei jetzt wegen Brandstiftung. Anwohner hatten aus dem Wohnhaus in der Löhrenstraße um kurz nach 6 Uhr einen lauten Knall gehört. Ein Zeuge sah einen Mann wegrennen, wie die Polizei berichtet.

Benzin ausgeschüttet

Die Feuerwehr löschte den Brand, verletzt wurde niemand. Die Einsatzkräfte gehen davon aus, dass jemand Benzin im Haus verschüttet und angezündet hat. Das Haus sollte heute zwangeräumt werden - möglicherweise gibt es einen Zusammenhang, so die Polizei. 

Miriam Bott

Reporter
Miriam Bott

nach oben