Nachrichten > Mittelhessen >

Lokführermangel: Busse auf Nebenstrecken der HLB

Wegen Lokführermangels - 4 Wochen Busse auf Nebenstrecken der HLB

© dpa

Die Hessische Landesbahn (HLB) hat den Lokführermangel nach wie vor nicht im Griff: Ab heute fallen für gut vier Wochen wieder auf mehreren Linien Züge aus, wie das Unternehmen mitteilte. Betroffen sind nach Angaben eines Sprechers der HLB mehrere Nebenstrecken. Pendler müssen bis 1. November auf Ersatz-Busse umsteigen. 

Drei Linien betroffen

Auf den Linien RB 46 (Gießen- Gelnhausen), RB 47 (Beienheim - Wölfersheim) und RB 48 (Friedberg - Nidda) fallen demnach einzelne Züge aus. Welche Verbindungen genau betroffen sind, hat die HLB hier zusammengestellt. Die HLB sucht schon seit Längerem händeringend nach Lokführern, außerdem sind viele Mitarbeiter krank - damit fehlen rund 20% der Lokführer, so das Unternehmen. 

Miriam Bott

Reporter
Miriam Bott

nach oben