Nachrichten > Mittelhessen >

Großbrände in Großen-Linden und Echzell

Echzell & Großen-Linden - Keine Verletzten bei zwei Bränden

© dpa

Symbolbild

Zwei Großbrände haben die Feuerwehren in Mittelhessen am Morgen beschäftigt: In Echzell in der Wetterau hat ein Wohnhausbrand für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt und in Großen-Linden im Kreis Gießen brannte ein Nebengebäude einer Hofreite. Das berichtet die Polizei. 

Bewohnerin war Zeitungen austragen

Das Feuer in Echzell ist im Erdgeschoss eines Fachwerkhauses ausgebrochen und hat sich dann bis zum Dachgeschoss ausgebreitet, hat der zuständige Kreisbrandinspektor im Gespräch mit FFH gesagt. Der Bewohnerin des Hauses sei nichts passiert: Sie war Zeitungen austragen und kam während der Löscharbeiten nach Hause. Die angrenzenden Häuser seien weitestgehend unbeschädigt geblieben. Die Brandursache ist aktuell noch unklar.

Werkstatt brennt in Großen-Linden

Auch in Großen-Linden wurde niemand verletzt. Dort war das Feuer in der Werkstatt einer Hofreite in der Bismarckstraße ausgebrochen, es ist inzwischen gelöscht. Mehr kann die Polizei aktuell noch nicht sagen, die Brandermittler seien vor Ort, so ein Sprecher. 

nach oben