Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Schüsse auf Linienbusse: Verdächtiger wieder frei

Schüsse auf Busse in Hessen - Mutmaßlicher Schütze wieder frei

© dpa

Symbolbild

Nach den Schüssen auf zwei Linienbusse in Mittelhessen ist der mutmaßliche Schütze wieder auf freiem Fuß. Es soll eine Kaution in Höhe von 100 000 Euro hinterlegt worden sein - das berichten die Zeitungen der VRM.

Kugeln durchschlagen Doppel-Scheiben nicht

Bei Bischoffen und Hohenahr im Lahn-Dill-Kreis soll der 43-Jährige aus einem Auto auf zwei Busse geschossen haben - in einem saß nur der Fahrer im anderen mehrere Schüler. Weil die Kugeln die Scheiben nicht durchschlugen wurde niemand verletzt.

Verdächtiger soll selbst Bus-Unternehmer sein

Bislang schweigt der Beschuldigte zu den Vorwürfen. Laut VRM und Bildzeitung soll der Verdächtige Geschäftsführer eines Busunternehmens aus Biebertal sein und die Busse eines Konkurrenten aus Bad Endbach beschossen haben.

Mehr aus Mittelhessen
Inhalt wird geladen
Top Meldungen
Inhalt wird geladen
Mittelhessen

Zum Anhören Nachrichten, Wetter, Veranstaltungen

nach oben