Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Apple-Autos mit Kameras in Mittelhessen unterwegs

Ziel: Karten-App verbessern - Apple-Autos in Mittelhessen unterwegs

© dpa

So sehen die Kamera-Autos von Apple aus.

In Mittelhessen sind ab heute spezielle Kamera-Autos von Apple unterwegs, die die Umgebung aufnehmen, zum Beispiel in Gießen, dem Lahn-Dill-Kreis und dem Kreis Marburg-Biedenkopf. Das Unternehmen seine Navigations-App verbessern.

Autos mit Kamera auf dem Dach

Viele Autofahrer nutzen inzwischen kein Navigationsgerät mehr, sondern die "Karten"-App auf dem iPhone. Teilweise ist sie jedoch nicht auf dem aktuellen Stand. Deshalb nehmen die weißen Apple-Autos jetzt alles neu auf: Straßen, Stoppschilder, Zebrastreifen. Auf dem Dach haben sie dafür ein Metallgestänge und eine weiße Kamerabox.

Nummernschilder und Gesichter werden gepixelt

Apple verspricht, dabei auf den Datenschutz zu achten: Nummernschilder und Gesichter werden gepixelt. In den kommenden Wochen sind die Autos dann auch bis Ende September in Nord- und Osthessen unterwegs.

Miriam Bott

Reporterin
Miriam Bott

nach oben