Nachrichten > Mittelhessen >

Haus in Ehringshausen brennt: 45-Jährige in Klinik

Bewohnerin schwer verletzt - Wohnhaus in Ehringshausen brennt

© dpa

Symbolbild

Am Morgen ist in Ehringshausen ein Wohnhaus in Brand geraten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand brach das Feuer im Wohnzimmer des Einfamilienhauses aus, berichtet die Polizei. Schnell griff der Brand auf ein Nebenzimmer über. Neben mehreren Einsatzkräften der Polizei waren auch Feuerwehr, Rettungsdienste und ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Brandursache noch unklar

Die Bewohnerin des Hauses rettete sich offenbar allein aus dem Haus. Der Rettungshubschrauber brachte die 45-Jährige mit schweren Verbrennungen in eine Kölner Klinik. Die Feuerwehren aus Ehringshausen, Kölschhausen und Herborn löschten den Brand. Das Haus ist unbewohnbar. Der Schaden wird mit 80.000 Euro beziffert. Brandermittler der Kriminalpolizei waren vor Ort, die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

nach oben