Nachrichten > Nordhessen, Sport >

MT Melsungen bindet Eigengewächs Pregler

Ole Pregler verlängert bis 2024 - MT Melsungen bindet Eigengewächs

© MT Melsungen

Die MT Melsungen hat den bis 2022 laufenden Vertrag mit Jungprofi Ole Pregler vorzeitig um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2024 verlängert. Das verriet Axel Geerken, Vorstand des nordhessischen Handball-Bundesligisten. Ole Pregler, der im Mai diesen Jahres 19 Jahre alt wird, ist eine feste Größe in den Jugend- bzw. Juniorennationalmannschaften des Deutschen Handballbundes und gilt bundesweit als eines der größten Talente seines Jahrgangs.

Von Kindesbeinen an bei der MT

Er hat bei der MT Melsungen von Kindesbeinen an alle Altersklassen durchlaufen und ist somit durch und durch ein Eigengewächs. Als B-Jugendlicher hat er mit den MT Talents die Deutsche Meisterschaft gewonnen. Zu Beginn der Saison 2020/21 erhielt er seinen ersten Profivertrag.

Vertrag vorzeitig verlängert

“Ole Preglers gute Entwicklung, seine Einstellung zum Leistungssport und seinen großen Ehrgeiz haben wir zu Saisonbeginn mit einem Vertrag für unser Bundesligateam belohnt. Wir sind absolut davon überzeugt, dass dies ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einer erfolgreichen Karriere ist. Wir möchten, dass diese Erfolgsgeschichte weitergeht – natürlich bei der MT Melsungen. Deshalb verlängern wir den aktuellen, noch bis 2022 laufenden Vertrag mit Ole vorzeitig um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2024”, gab MT-Vorstand Axel Geerken bekannt. 

"Großer Ansporn"

Der Jungprofi selbst ist begeistert: “Ich freue mich riesig, diese Chance zu bekommen. Das zeigt mir, dass mir der Verein sein Vertrauen schenkt und die Zukunft mit mir plant. Klar, ich habe im Bundesligateam bislang noch nicht viel Spielzeit gehabt. Aber das bedauere ich keineswegs. Ich bin schließlich noch A-Jugendlicher und es ist mein erste Saison in der Bundesliga. Die Vertragsverlängerung ist für mich auf jeden Fall ein großer Ansporn, weiter an mir zu arbeiten”.  

 

nach oben