Nachrichten > Nordhessen >

Hund springt 90-Jährige an - Beckenbruch

Hund springt 90-Jährige an - Frau bricht sich bei Sturz das Becken

© dpa

Symbolbild

Eine 90 Jahre alte Frau ist in Niestetal von einem Hund angesprungen worden und hat sich beim Sturz das Becken gebrochen. Laut Polizei war der Hund im Umbachsweg ohne Leine unterwegs.

Hundehalterin macht sich aus dem Staub

Kurz nach dem Vorfall am Sonntagabend sprach der Ehemann der 90-Jährigen die mutmaßliche Hundehalterin an. Sie hatte eine Hundeleine in der Hand und suchte offenbar nach ihrem Hund. Als der Ehemann ihre Personalien erfragen wollte, machte sich die Frau aus dem Staub.

Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung

Die mutmaßliche Hundehalterin war etwa 25 Jahre alt, schlank, 1,60 bis 1,70 Meter groß und hatte schwarze schulterlange Haare. Bei dem Tier handelte es sich um einen jüngeren, großen und kräftigen Hund, der hellbraunes bis rötliches Fell gehabt haben soll. Die Kasseler Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung und hofft auf Zeugenhinweise.

Marcel Ruge

Reporter
Marcel Ruge

nach oben