Nachrichten > Nordhessen >

Falsche Polizisten gaukeln Corona-Kontrolle vor

Falsche Polizisten auf A7 - Täter gaukeln Corona-Kontrolle vor

© dpa

Symbolbild

Zwei falsche Polizisten haben auf der A7 bei Hann. Münden eine Kontrolle wegen der Corona-Ausgangssperre vorgetäuscht. Laut Polizei wollten sie von einem Abschleppwagenfahrer Geld ergaunern. Jetzt wird nach den Tätern gefahndet.

Mit Blaulicht im 3er BMW

Der Fahrer des Abschleppwagens ist am frühen Dienstagmorgen Richtung Göttingen unterwegs, als ihn ein schwarzer 3er BMW mit Blaulicht überholt. Dann geht die Kelle raus: Kontrolle wegen der nächtlichen Ausgangssperre.

Opfer ruft echte Polizei

Die falschen Beamten fordern mehrere hundert Euro, weil der Fahrer angeblich nicht die richtigen Unterlagen vorlegen kann. Als der Mann stutzig wird, machen sich die Täter aus dem Staub. Jetzt sucht die echte Polizei nach ihnen.

Täterbeschreibung

Der Beifahrer des BMW kann wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 185 cm groß, Oberlippenbart, dunkel gekleidet. Zum Fahrzeug und dessen Fahrer liegen keine weiteren Angaben vor. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Staufenberg oder in Hann. Münden unter den Telefonnummern 05543/30331-0 bzw. 05541/951-0 zu melden.

Marcel Ruge

Reporter
Marcel Ruge

nach oben