Nachrichten > Nordhessen >

Borken: 80-Jähriger sticht auf 38-Jährigen ein

Messerattacke in Borken - 80-Jähriger sticht auf 38-Jährigen ein

© dpa

Symbolbild

Bei einer Messerattacke in Borken (Schwalm-Eder-Kreis) ist ein 38 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Tatverdächtig ist laut Polizei ein 80-jähriger. Der Senior sitzt jetzt wegen versuchten Totschlags in U-Haft.

Die Tat hat sich laut Polizei am Dienstagnachmittag im Bereich des Dorfbrunnenweges ereignet. Nach ersten Erkenntnissen suchte der 80-jährige Täter das 38-jährige Opfer zu Hause auf, schlug und stach unvermittelt auf ihn ein.

Opfer kommt mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

Auf Grund der Schwere der Verletzungen musste das 38-jährige Opfer mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Kassel geflogen werden. Lebensgefahr besteht aber nicht. Der Angreifer konnte nach kurzer Flucht festgenommen werden. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Marcel Ruge

Reporter
Marcel Ruge

nach oben