Nachrichten > Nordhessen >

Mann bei Brand in Kassel schwerverletzt

Kassel-Rothenditmold - Mann bei Wohnungsbrand schwerverletzt

© dpa

Symbolbild

In einem Mehrfamilienhaus in Kassel ist am Abend ein Mann bei einem Brand schwerverletzt worden.

Mann rettet sich selbst

Ausgebrochen ist das Feuer in einem Mehrfamilienhaus im Kasseler Stadtteil Rothenditmold nach ersten Erkenntnissen wohl in der Erdgeschosswohnung eines 65-Jährigen. Der kann sich zwar selbst aus dem Haus retten, muss aber wegen seiner schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Wohnung des Mannes ist derzeit unbewohnbar, teilt die Polizei mit.

40.000 Euro Schaden

Die anderen Bewohner in dem fünfstöckigen Wohnhaus blieben unverletzt und konnten noch in der Nacht zurück in ihre Wohnungen. Wahrscheinlich war ein technischer Defekt Grund für den Brand, heißt es von der Polizei. Sie schätzt den Schaden auf rund 40.000 Euro.

Dominique Bundt

Reporterin
Dominique Bundt

nach oben