Nachrichten > Nordhessen >

Kassel: Auffahrunfall auf der A 49

Verursacher ist geflohen - Auffahrunfall auf der A49 bei Kassel

© dpa

Symbolbild

Am heutigen Dienstagmorgen ist es auf der A 49 am Autobahnkreuz Kassel West zu einem Auffahrunfall gekommen. Wie die Polizei später festgestellt hat, ist der Verusacher geflüchtet.

Der Unfall hat sich gegen 9:20 Uhr ereignet.

Fahrer ist plötzlich stehengeblieben

Aufgrund eines Rückstaus konnte der Fahrer des dunklen Pkw nicht auf die rechte Spur wechseln und blieb stehen. Ein 49-jähriger Fahrer eines Sattelzugs aus Polen wollte nicht auffahren und wich deswegen auf die linke Spur aus. Dem Sattelzug wiederum konnte ein dahinter fahrender 23-Jähriger aus Körle nicht ausweichen und ist mit ihm zusammengestoßen. 

Polizei ermittelt

Die Polizei geht davon aus, dass der Verursacher den Unfall mitbekommen hat und geflüchtet ist. Die Ermittlungen werden nun weitergeführt. Wegen Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die Autobahn Kassel Richtung Kassel für anderthalb Stunden voll gesperrt.

Wer Hinweise zu dem Unfall oder auf den Verursacher geben kann, meldet sich bitte unter Tel. 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

nach oben