Nachrichten > Nordhessen >

Verfolgungsjagd am Abend in Kassel

2 Polizisten verletzt - Verfolgungsjagd am Abend in Kassel

© dpa

Symbolbild

Eine offenbar psychisch kranke Frau ist am gestrigen Dienstagabend mit ihrem Mercedes vor einer Polizeistreife, die sie im Stadtteil Oberzwehren kontrollieren wollte, quer durch Kassel geflüchtet. Hierbei war sie mit gefährlich hohen Geschwindigkeiten unterwegs und fuhr über mehrere rote Ampeln.

In der Innenstadt konnte der Pkw der Flüchtenden schließlich gegen 20:40 Uhr im Bereich des Naturkundemuseums durch mehrere Streifen gestoppt werden, allerdings legte die 68-Jährige den Rückwärtsgang ein und fuhr gegen einen Streifenwagen. Ein dort stehender Polizist konnte nur durch einen Sprung zur Seite verhindern, dass der Mercedes ihn erfasst.

Frau sperrt sich im Auto ein

Da die Frau sich dann in ihrem Auto eingesperrt hatte und eine Fortsetzung der gefährlichen Flucht drohte, mussten die Polizisten die Scheibe des Wagens einschlagen. Hierbei verletzten sich zwei Beamte des Polizeireviers Mitte an den Händen und Armen.

Frau in psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen

Die 68-Jährige Frau aus Kassel blieb unverletzt und wurde nach ihrer Festnahme in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen. Gegen sie wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. An dem Mercedes Vito, der abgeschleppt werden musste, entstand ein Schaden von rund 3.500 Euro.

Marius Franke

Reporter
Marius Franke

nach oben