Nachrichten > Nordhessen, Top-Meldungen >

Über Gleise gegangen: 78-Jährige von Zug erfasst

Über Gleise gegangen - 78-Jährige in Hofgeismar von Zug erfasst

Gefährlicher Leichtsinn an einem Bahnübergang in Hofgeismar (Kreis Kassel): Eine 78 Jahre alte Frau hatte laut Bundespolizei am Freitagvormittag versucht, die Gleise zu überqueren - obwohl ein Zug kam. Sie wurde leicht verletzt.

Der Lokführer konnte noch eine so genannte Schnellbremsung einleiten. Wie durch ein Wunder wurde die Frau von dem Zug nur gestreift. "Sie hatte wirklich Glück", sagt ein Polizeisprecher zu FFH. In dem Zug saßen über 100 Passagiere. Trotz der Notbremsung wurde niemand verletzt.

Zugstrecke gesperrt

Wegen des Polizeieinsatzes war die Zugstrecke mehrere Stunden gesperrt. Wieso genau die Frau über die Gleise gelaufen ist, das ist noch unklar. Die Ermittlungen laufen.

Marcel Ruge

Reporter
Marcel Ruge

nach oben