Nachrichten > Nordhessen >

Homberg (Efze): Burgkerze wird entzündet

Leider nur per Live-Stream - Homberger Burgkerze wird entzündet

© kbg / Stadtmarketing Homberg (Efze)

Seit über 20 Jahren ein Wahrzeichen von Homberg (Efze) in der Adventszeit: die große Kerze auf dem Burgberg.

Sie ist seit über 20 Jahren das Wahrzeichen von Homberg (Efze) in der Adventszeit: die große Kerze hoch oben auf dem Burgberg. Am Samstag wird sie entzündet - wegen Corona schon zum zweiten Mal ohne Laternen- und Fackelzug mit vielen Kindern.

Die Stadt wollte kein Ansteckungsrisiko eingehen, sagt Bürgermeister Nico Ritz im FFH-Gespräch. Dafür gibt es aber wieder wie im vergangenen Jahr einen Live-Stream im Netz. "Man kann das mit gemischen Gefühlen betrachten", sagt Ritz. Es sei zwar immer großartig gewesen, mit hunderten Leuten auf dem Burghof zu stehen und die Kerze anzuzünden. "Aber es war auch toll, dass es so viel Resonanz von Hombergerinnen und Hombergern gab, die irgendwo auf der Welt leben." Sie hätten das Anzünden der Kerze zum ersten Mal live mitverfolgen können.

Live-Stream um kurz vor 18 Uhr

Wer also nicht direkt vom Garten oder Balkon aus in Homberg auf die Burg gucken kann, der kann sich einfach in den Live-Stream reinklicken. Um kurz vor 18 Uhr geht es los. Der Livestream soll auf der Facebook-Seite vom Homberger Stadtmarketing und beim YouTube-Kanal Hombergschau zu sehen sein.

Marcel Ruge

Reporter
Marcel Ruge

nach oben