Nachrichten > Nordhessen >

Kassel: Streifenwagen fährt Kind (4) bei Blaulicht-Fahrt an

Unfall bei Blaulicht-Fahrt - Streifenwagen fährt Kind (4) in Kassel an

© dpa

Symbolbild

Auf dem Weg zu einem Einsatz hat am Dienstag ein Streifenwagen in Kassel ein vierjähriges Mädchen angefahren und verletzt.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war eine Beamtin ursprünglich gerufen worden, weil ein offenbar psychisch kranker Mann unmittelbar zuvor eine Gewalttat gegenüber Angehörigen angedroht habe. Auf dem Weg zu dem Einsatz sei der Streifenwagen laut mehrerer Zeugen mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn unterwegs gewesen.

Kind läuft bei Grün über die Straße

An einer Fußgängerampel wechselte die 25-jährige Kriminalbeamtin laut Mitteilung wegen eines an einer roten Ampel haltenden Autos auf die Gegenfahrbahn. Den Zeugen zufolge habe das Mädchen, das mit seiner Mutter unterwegs war, an der Fußgängerampel gestanden und sei bei Grün losgelaufen, hieß es. Obwohl die Beamtin noch stark gebremst haben soll, sei das Kind von dem Wagen erfasst worden und auf die Straße gestürzt. Es wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Prellungen bei Vierjähriger, Schock bei Polizistin

Die Vierjährige trug den Angaben zufolge Prellungen und Schürfwunden davon. Sie sollte das Krankenhaus am Mittwoch wieder verlassen können. Die Polizistin erlitt demnach einen Schock. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern laut Polizei an.

nach oben