Nachrichten > Nordhessen >

Blaulichtfahrt in Eschwege: Polizei ermittelt gegen 22-Jährigen

Private Blaulichtfahrt - Polizei ermittelt gegen 22-Jährigen

© dpa

Symbolbild

Ein 22-Jähriger rast in der Nacht auf Sonntag mit Blaulicht im Privat-Wagen durch Eschwege. Kurz danach endet die Fahrt mit einer Verkehrskontrolle.

Nach Angaben der Polizei Eschwege fiel den Beamten gegen 0:50 Uhr ein schwarzer Audi A6 auf, der mit überhöhter Geschwindigkeit und Blaulicht stadteinwärts unterwegs war. Der Fahrer hatte das Blaulicht hinter der Windschutzscheibe montiert und während der Fahrt eingeschaltet.

Verfahren wegen Amtsanmaßung eingeleitet

Der 22-jährige Thüringer muss sich nun wegen Amtsanmaßung verantworten. Zusätzlich wurden zwei Ordnungswidrigkeiten festgestellt. Bei der Kontrolle war der Fahrer nicht angeschnallt und der TÜV des Pkw war abgelaufen.

nach oben