Nachrichten > Nordhessen, Sport >

Kassel Huskies holen KHL-erfahrenen Verteidiger

Kaderplanung abgeschlossen - Kassel Huskies holen Ex-KHL-Verteidiger

© FFH

Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert den Huskies-Kader. Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen.

Der 32-jährige Kanadier wechselte 2013, nach zuvor vier Jahren an der Michigan Tech Universität, nach Europa. Dort spielt er seitdem in unterschiedlichen Top-Ligen unter anderem auch in der russischen KHL. 

Für Straubing in der DEL gespielt

Über Stationen in der ersten finnischen und schwedischen ersten Liga kam der Rechtsschütze 2018 zu den Straubing Tigers in die DEL. Nach einer Saison in Deutschland (20 Punkte in 53 Partien) zog es Seigo zurück nach Finnland, ehe er im Saisonverlauf wieder nach Deutschland (Ingolstadt) kam.

Rutkowski muss gehen

Derweil ist damit auch klar, dass Troy Rutkowski die Kassel Huskies verlassen muss. Der Kanadier spielte die vergangenen zwei Jahre bei den Nordhessen und wurde in seiner ersten Saison zum Verteidiger des Jahres in der DEL2 gewählt.

Marius Franke

Reporter
Marius Franke

nach oben