Nachrichten > Nordhessen >

Unfall am Stauende auf der A44 bei Kassel: Fahrer eingeklemmt

A44 Kassel: Unfall am Stauende - Fahrer eingeklemmt und schwerverletzt

Auf der Autobahn 44 bei Kassel ist es am Ende eines Staus zu einem schweren Auffahrunfall gekommen. Der eingeklemmte Fahrer eines Lieferwagens musste laut Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden.

Der Fahrer kam am Mittwochnachmittag schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Fahrerhaus komplett zerstört

Der Lieferwagen war auf den Anhänger eines LKW aufgefahren, der wegen des Staus in diesem Moment auf der Strecke zwischen dem Kreuz Kassel Kassel-West und dem Dreieck Kassel-Süd stand. Bei dem Aufprall wurde das Fahrerhaus des Lieferwagens regelrecht unter dem LKW-Anhänger eingekeilt. Der Fahrer des Lieferwagens wurde dabei schwer verletzt und war im Fahrerhaus eingeklemmt, heißt es von der Feuerwehr Kassel.

Feuerwehr befreit schwer verletzten Fahrer

Die Feuerwehr rückte mit schwerem Gerät an, um den Fahrer zu befreien. Zum Einsatz kam ein hydraulisches Rettungsgerät und eine maschinelle Zugeinrichtung. Der schwer verletzte Fahrer kam in ein Krankenhaus. Die Fahrer der zurückgestauten LKWs und Autos auf der A44 hatten dafür gesorgt, dass die Einsatzfahrzeuge durch die Rettungsgasse die Einsatzstelle erreichen konnten.

Dominique Bundt

Reporterin
Dominique Bundt

Auch interessant
Auch interessant
    Kassel zahlt Energiegeld 75 Euro für jeden Einwohner - auf Antrag

Zuschuss in der Energiekrise für die Bürger in Kassel: Die Stadt zahlt allen…

    Vor OB-Wahl in Kassel SPD-Gegenkandidatin für Geselle

Die nächste Eskalationsstufe im parteiinternen Machtkampf bei der Kasseler SPD…

    Bruch mit der Kasseler SPD Geselle tritt ohne Partei bei OB-Wahl an

Kassels Oberbürgermeister Christian Geselle (SPD) bricht mit seiner Partei - und…

nach oben