Nachrichten > Nordhessen >

16-Jähriger liefert sich in Kassel wilde Verfolgungsjagd mit Polizei

Mit 100 km/h durch Kassel - 16-Jähriger rast in Auto durch Kassel

© dpa

Symbolbild

In Kassel hat sich ein 16-Jähriger eine gefährliche Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der Jugendliche war in einem Auto mit bis zu 100 km/h unterwegs. Verletzt wurde zum Glück niemand.

In der Nacht zu Samstag fällt einer Streife ein VW Up wegen seiner rasanten Fahrweise auf. Als die Beamten das Auto anhalten wollen, gibt der Fahrer Gas und rast davon – die Polizei mit Blaulicht hinterher.

Auto in Gegenverkehr gelenkt

Daraufhin lenkt der Fahrer den Wagen in den Gegenverkehr, lässt das Auto dann aber an einer Straßenbahn-Haltestelle zurück und rennt davon. Kurz darauf klicken die Handschellen bei dem 16-Jährigen, der auch noch 0,9 Promille intus hat. Der Jugendliche ist der Polizei bekannt. Gegen ihn liegt ein Untersuchungshaftbefehl wegen Raubes vor.

16-Jähriger sitzt jetzt in JVA

Der 16-Jährige wird daher in die Justizvollzugsanstalt Wiesbaden gebracht. Gegen ihn läuft jetzt ein Verfahren wegen "Verbotenen Kraftfahrzeugrennens", Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Auch gegen die Besitzerin des Autos wird jetzt ermittelt, die bei der Aktion auf dem Beifahrersitz saß. 

Madleen Khazim

Reporterin
Madleen Khazim

Auch interessant
Auch interessant
    Kassel zahlt Energiegeld 75 Euro für jeden Einwohner - auf Antrag

Zuschuss in der Energiekrise für die Bürger in Kassel: Die Stadt zahlt allen…

    Mit Tempo 130 in 30er-Zone Flucht vor Polizei-Kontrolle in Südhessen

In Südhessen ist ein Mann vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Die Flucht…

    Vor OB-Wahl in Kassel SPD-Gegenkandidatin für Geselle

Die nächste Eskalationsstufe im parteiinternen Machtkampf bei der Kasseler SPD…

nach oben