Nachrichten > Nordhessen, Mittelhessen, Sport >

Die Handball-Bundeligisten HSG Wetzlar und MT Melsungen verlieren

Handball-Bundesliga - Melsungen und Wetzlar verlieren

© FFH

MT Melsungen verliert in der eigenen Halle gegen Hannover.

Die Sorgen bei den hessischen Handball-Bundesligisten werden größer.

Die HSG Wetzlar verliert auch das vierte Spiel in Folge. Gegen Gummersbach gab es eine knappe 29:30-Niederlage nach einer dramatischen Schlussphase. Und auch die MT Melsungen muss sich geschlagen geben. Die Nordhessen verlieren verdient mit 28:31 gegen Hannover-Burgdorf.

Die HSG-Fans enttäuscht am FFH-Mikro:

"Es ist sehr viel Luft nach oben. Es ist sau enttäuschend. Dass es nicht leicht wird gegen Gummersbach ist klar, aber es ist schon schade."

Wer haben leichte Tore gemacht? Der und Wetzlar hat halt unheimlich gekämpft. Bis mahnt Rochade. So. Also insgesamt Rasen, deutlicher Unterschied. Es ist sehr viel Luft nach oben. Drei Tore Führung für sichere Dinger machen. Dann haste das Ding drin. Und eins am anderen Nähe keine Ahnung, vier oder fünfmal Pfosten Ich. Weiß net, ist sauer in deutschen Mann. Das wird leicht wirke. Gummersbach war ja klar. Aber. Es hat als Schades toll Jonna.

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant
    Drei Sekunden vor Schluss HSG Wetzlar punktet gegen Göppingen

Die HSG Wetzlar hat sich in der Handball-Bundesliga endlich den ersten Punkt…

    Heimspiel gegen Göppingen HSG Wetzlar: Erster Sieg soll her

In der Handball Bundesliga empängt die HSG Wetzlar um 18:30 Uhr FRISCH AUF!…

    Nach Auftaktklatsche MT will Turnaround gegen Hamburg

Das Auftaktspiel in Mannheim komplett vermasselt. Nun muss die MT Melsungen im…

nach oben