Nachrichten > Nordhessen, Sport >

KSV Gremien stärken Trainerteam den Rücken

Hessen Kassel weiter ohne Sieg - Gremien stärken Trainerteam den Rücken

© FFH

Das prestigeträchtige Spiel gegen Kickers Offenbach steht an. Die Lage bei den Löwen vor dem Spiel ist ernst. Der Saisonstart missglückte, der ersehnte Befreiungsschlag ist noch immer nicht gelungen.

Nach einer desolaten 0:3-Heimniederlage am vergangenen Wochenende gegen den Aufsteiger SG Barockstadt Fulda-Lehnerz sahen Fans und Verantwortliche eine verunsicherte Mannschaft auf dem Rasen des Auestadions. Die Löwen befinden sich weiterhin mit nur zwei Punkten auf dem letzten Tabellenplatz.

Gremien des KSV bekennen sich zum Trainerteam

So heißt es in der Stellungnahme, dass der KSV die sportliche Strategie, die mittel- und langfristig ausgelegt ist, auf Grund des schlechten Saisonstarts nicht in Frage stelle. Hierzu zählt ebenfalls, dass das Trainerteam um Tobias Damm und Sebastian Busch sowie Fabian Seck und die Torwarttrainer Michael „Skippy“ Gibhardt und Christoph Wiegand das volle Vertrauen des Vereins genießen. Die sportliche Situation wird gemeinsam durch Trainerteam und Verantwortliche aus Vorstand und Aufsichtsrat analysiert, um gemeinsam Optionen zur Beendigung der Talfahrt zu finden.

Auch interessant
Auch interessant
    Gelungenes Debüt für Kaminski OFC gewinnt 1:0 in Kassel

Unter der Woche wurde Alfred Kaminski als Interimstrainer des…

    KSV Hessen Kassel Nach Stolperstart nun in der Pflicht

Nur zwei Punkte aus den ersten fünf Spielen - der KSV Hessen Kassel ist in die…

    Erster Saisonsieg Eintracht-Frauen gewinnen 4:2 in Freiburg

Die Fußball-Frauen von Eintracht Frankfurt haben nach dem Auftaktremis gegen…

nach oben