Nachrichten > Nordhessen >

Kassel: 30-Jähriger demoliert Streifenwagen

Kassel-Bettenhausen - 30-Jähriger wirft Stein auf Streifenwagen

© FFH / Bresser

Symbolbild

Die Polizei dein Freund und Helfer? Anscheinend nicht bei jedem! In Kassel-Bettenhausen hat ein 30-Jähriger gestern Nachmittag einen faustgroßen Stein auf einen Streifenwagen der Polizei geworfen. Eigentlich waren die Beamten an der Haltestelle "Forstfeldstraße" unterwegs, um die Personalien eines Schwarzfahrers zu kontrollieren. Plötzlich hörten sie einen lauten Knall. Beim Blick auf den Streifenwagen sahen sie dann die zersplitterte Heckscheibe und einen weglaufenden Mann.

Kurze Flucht zu Fuß

Der mutmaßliche Steinewerfer machte sich über die Leipziger Straße aus dem Staub - vorläufig. Denn nur kurze Zeit später konnte der 30-Jährige festgenommen werden. Er muss sich jetzt wegen Sachbeschädigung verantworten. Verletzt wurde niemand - nur der Streifenwagen hat erst einmal einen Schaden von rund 500 Euro. Warum der Mann den Wagen beschädigt hat, steht nicht fest.

Daniel Bresser

Reporter:
Daniel Bresser

nach oben