Nachrichten > Nordhessen >

Kurhessenbahn: 14 Prozent Zugausfälle seit Juni

Probleme bei der Kurhessenbahn - 14 Prozent Zugausfälle seit Juni

© dpa

Symbolbild

Personalmangel und technische Probleme machen der Kurhessenbahn seit Monaten zu schaffen. Auf den Nordhessen-Strecken zwischen Kassel, Korbach und Brilon sind deshalb seit Beginn der Sommerferien zahlreiche Züge ausgefallen. Darüber hat die HNA zuerst berichtet.

Viele Ersatzbusse zwischen Willingen und Brilon

Im Schnitt seien rund 14 Prozent aller Fahrten ausgefallen, sagt Kurhessenbahn-Chef Joachim Kuhn im FFH-Gespräch. Besonders viele Ersatzbusse fuhren zwischen Brilon und Willingen. Ab der kommenden Woche werde sich die Situation aber endlich entspannen, verspricht Kuhn. Dann kämen zahlreiche Lokführer aus dem Urlaub zurück. Ab Mitte Dezember gebe es dann auch neue Züge.

Marcel Ruge

Reporter:
Marcel Ruge

nach oben