Nachrichten > Nordhessen >

Mann stirbt bei Wohnausbrand in Lütersheim

Volkmarsen-Lütersheim - 79-jähriger Mann stirbt bei Wohnausbrand

In Volkmarsen-Lütersheim ist heute Morgen ein 79 Jahre alter Mann bei einem Wohnhausbrand ums Leben gekommen. Eine Zeitungsausträgerin hatte laut Polizei gegen 6 Uhr das Feuer in dem massiven Blockholzhaus bemerkt. Die Einsatzkräfte konnten den Mann nur noch tot im Erdgeschoss des Hauses bergen. Er war der einzige Bewohner. Andere Menschen wurden nicht verletzt.

Kripo ermittelt

Warum das Feuer ausgebrochen ist, steht noch nicht fest, sagte Polizeisprecher Dirk Richter zu FFH. Die Kripo sei vor Ort, könne das Haus aber noch nicht betreten. Der Schaden wird auf rund 300.000 Euro geschätzt.

Marcel Ruge

Reporter:
Marcel Ruge

nach oben