Nachrichten > Nordhessen >

Randalierer verletzt Polizistinnen bei Festnahme

Kassel - Randalierer verletzt zwei Polizistinnen

© dpa

Symbolbild

Ein offenbar geistig verwirrter Mann hat am Samstag zwei Polizistinnen in Kassel verletzt. Wie die Polizei heute mitteilte, soll der 22-Jährige zunächst in einem Tabakladen am Königsplatz randaliert und versucht haben, Lottoscheine in Brand zu setzen. Als die Beamtinnen ihn festnehmen wollten, attackierte er sie so heftig, dass eine von ihnen ihren Dienst abbrechen musste.

Angreifer kommt in Psychiatrie

Die 32 Jahre alte Frau wurde durch einen Kopfstoß des Mannes verletzt und erlitt eine Gehirnerschütterung. Ihre 27 Jahre alte Kollegin wurde durch Tritte am Knie verletzt. Sie konnte ihren Dienst aber fortsetzen. Der Angreifer muss sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung verantworten. Er wurde nach seiner Festnahme in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen.

Marcel Ruge

Reporter:
Marcel Ruge

nach oben