Nachrichten > Nordhessen >

Kassel: Fahrgast schlägt Minicar-Fahrer

Streit um Fahrpreis in Kassel - Fahrgast schlägt Minicar-Fahrer

© dpa

Symbolbild

Weil er offenbar mit dem Fahrpreis nicht einverstanden war, hat ein Fahrgast am Wochenende einen 26 Jahre alten Minicar-Fahrer in Kassel geschlagen und verletzt. Der Fahrgast wird jetzt von der Polizei gesucht. Er soll am Samstagmorgen gegen 5 Uhr am Club 22 in Kassel in das Minicar gestiegen sein.

An der Ampel springt der Fahrgast aus dem Minicar

Schon während der Fahrt in Richtung Weserspitze gab es Streit um den Fahrpreis. Als der Minicar-Fahrer dann an einer Ampel halten muss, springt der Fahrgast plötzlich aus dem Auto. Der Fahrer versucht noch, ihn festzuhalten, wird dabei aber von dem Mann geschlagen und an der Schulter verletzt. Zudem tritt der Fahrgast noch das Fenster an der Fahrertür ein. Er flüchtet - ohne den Fahrpreis in Höhe von 15 Euro bezahlt zu haben.

So sieht der Täter aus

Der unbekannte Fahrgast wurde durch den Minicar-Fahrer wie folgt beschrieben: Etwa 26 Jahre alt, 185 cm groß, normale Statur, blonde, kurze Haare. Er soll deutscher Herkunft sein und war bekleidet mit einem grauen T-Shirt und einer blauen Jeanshose.

Marcel Ruge

Reporter:
Marcel Ruge

nach oben