Nachrichten > Nordhessen >

Über zehn Jahre Haft für versuchten Mord

Wegen versuchten Mordes - 30-Jähriger muss über 10 Jahre in Haft

Symbolbild

Versuchter Mord und schwere Brandstiftung – unter anderem dafür ist heute ein 30-Jähriger vor dem Landgericht in Kassel verurteilt worden. Er muss für zehn Jahre und einen Monat ins Gefängnis. 

Mann zündete Scheune der Ex-Freundin an

Die Richter sehen es als erwiesen an, dass der Mann im vergangenen Mai in einer Scheune in Waldeck-Netze Feuer gelegt hat. Im direkt angrenzenden Wohnhaus war seine Ex-Freundin mit den beiden damals drei und vier Jahre alten Töchtern. Die Frau hatte sich kurz zuvor von dem Angeklagten getrennt. Nur weil sie zufällig wach war, konnte sie sich mit den Kindern rechtzeitig ins Freie retten - das Wohnhaus und die Scheune brannten vollständig ab. 

Madleen Khazim

Reporter:
Madleen Khazim

nach oben