Nachrichten > Nordhessen, Top-Meldungen >

Nach Unwetter: Besserer Hochwasserschutz gefordert

Nach Unwetter in Kassel - Besserer Hochwasserschutz gefordert

© dpa

Das Hochwasser hat am Dienstag mehrere Straßenzüge in Kassel-Bettenhausen unter Wasser gesetzt. Jetzt fordert der Ortsvorsteher einen besseren Hochwasserschutz.

Im Kasseler Stadtteil Bettenhausen hat das Hochwasser gestern zahlreiche Straßen und Keller geflutet. Das Ausmaß der Schäden ist noch nicht bekannt. Jetzt fordert der Ortsvorsteher von Bettenhausen schnell einen besseren Hochwasserschutz vom Land Hessen.

Neue Rückhaltebecken gefordert

Straßen haben sich gestern hier in Bettenhausen binnen Stunden in kleine Flüsse verwandelt. Das hätte womöglich verhindert werden können, sagt Ortsvorsteher Harry Völler. Es sei schon länger bekannt, dass der kleine Fluss Losse leicht über die Ufer treten kann. Deshalb müssten schnell zwei Rückhaltebecken in Kaufungen und Helsa gebaut werden.

Nachgefragt: Wie drängend ist ein besserer Hochwasserschutz?

Nach Unwetter: Besserer Hochwasserschutz gefordert

Harry Völler

Ortsvorsteher Bettenhausen

Land soll aufs Tempo drücken

Pläne dafür gebe es schon. Das Land müsse aber mehr aufs Tempo drücken, sagt Völler.

Das zuständige Umweltministerium hat sich dazu so geäußert: 

Die Planungen für das HRB Helsa werden stetig vorangebracht: Die für den Bau des Beckens benötigten Grundstücke, die meist Grünland oder Wegeparzellen sind, sollen durch den Wasserverband Losse erworben werden. Eine Förderanfrage bereitet der Wasserverband Losse gerade vor. Die Genehmigung des Vorhabens ist über das Regierungspräsidium im Rahmen einer Planfeststellung vorgesehen. Bewilligt werden können die Hochwasserschutzmaßnahmen aus dem Landesprogramm „Gewässerentwicklung und Hochwasserschutz“ allerdings erst, wenn diese Vorarbeiten abgeschlossen sind. Der Wasserverband Losse wird bei den Vorarbeiten zum Bau des HRB Helsa beratend und begleitend vom Land unterstützt. Sobald sich das HRB Helsa in der Ausführung befindet, sollen die Planungen für das HRB Kaufungen beginnen.

Marcel Ruge

Reporter:
Marcel Ruge

nach oben