Nachrichten > Nordhessen >

Gegen Hetze und Gewalt: 8 Bronze-Wölfe in Kassel

Gegen Hetze und Gewalt - Acht Bronze-Wölfe in Kassel

Als Zeichen gegen Hetze, Hass und Gewalt stehen acht Bronze-Wölfe auf dem Kasseler Königsplatz. Die Aktion des Künstlers Rainer Opolka ist dem ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke und der Verteidigung der Demokratie gewidmet.

Überall dort, wo Menschenrechte und Demokratie gefährdet sind

Übermannsgroß stehen sie teilweise auf zwei Beinen, zeigen Zähne und zwei dieser Wolfsmenschen haben sogar Pistolen in den Händen. „Mitläufer“, „blinder Hasser“ und „Anführer“ heißen sie zum Beispiel und stehen überall dort, wo Menschenrechte und Demokratie gefährdet sind, so der Künstler. Mit der Aktion will er dem ermordeten Regierungspräsidenten Lübcke gedenken – der trotz Anfeindungen den Rechtsradikalen Paroli geboten habe.

Madleen Khazim

Reporter:
Madleen Khazim

nach oben