Nachrichten > Nordhessen >

Lossetal-Strecke: Am Wochenende gar kein ÖPNV

Lossetal-Tram-Strecke - Am Wochenende fahren nicht mal mehr Busse

© KVG

Ein Lkw hat die Eisenbahnbrücke "Am Haferbach" Mitte August gerammt. Seitdem stehen die Trams auf der Lossetal-Strecke still.

Schlechte Nachrichten für tausende Straßenbahn-Pendler, die normalerweise auf der Lossetal-Strecke zwischen Kaufungen und Hessisch Lichtenau unterwegs sind: Laut Kasseler Verkehrsbetrieben wird nach einem Brückenschaden hier auf absehbare Zeit keine Bahn mehr fahren. Am Wochenende sind hier nicht einmal mehr Busse unterwegs.

Am Wochenende gar kein ÖPNV

Vor zwei Wochen war ein Lkw in eine Eisenbahnbrücke in Niederkaufungen gekracht. Seitdem gibt es einen Notfahrplan mit Bussen. Doch jetzt sind die Fahrer am Limit – deshalb wird der ÖPNV auf der Strecke am Wochenende komplett eingestellt.


Aktuelle Infos zum Fahrplan gibt es hier.


Geregelter Ersatzverkehr im Tram-Takt

Die gute Nachricht: Ab Montag gibt es wieder einen geregelten Bus-Ersatzverkehr im Tram-Takt – hier springt ein externes Unternehmen ein. Wann und ob die kaputte Eisenbahnbrücke repariert werden kann, soll Ende September feststehen.

Aggressive Kritik

Für die Fahrgäste aber auch für die Beschäftigten der beteiligten Verkehrsunternehmen sei die Situation sehr herausfordernd, heißt es in einer Pressemitteilung der Regionalbahn Kassel. So seien die Fahrer in den vergangenen Wochen zum Teil sehr aggressiver Kritik ausgesetzt gewesen. Die Fahrer würden ihre Dienste an ihren freien Tagen zusätzlich und freiwillig leisten.

Mehr zum Thema

Inhalt wird geladen
Marcel Ruge

Reporter:
Marcel Ruge

nach oben