Nachrichten > Nordhessen >

Kassel: Klima-Aktivisten hängen Banner an Herkules

Kassel - Aktivisten hängen Banner an Herkules

Aktivisten der lokalen Klimaorganisation Kligk (Klimagerechtigkeit Kassel) haben heute Nachmittag am Herkules ein 8 mal 8 Meter großes Banner angebracht. Die Aktion steht in Zusammenhang mit der Klimastreikwoche der "Fridays for Future"-Bewegung und dem Klimacamp, das diese Woche in Kassel stattfindet. 

Für eine Politik die keinem eine Grube gräbt 

Für insgesamt 30 Minuten konnte man das Plakat an einem Gerüst unterhalb vom Herkules hängen sehen. Darauf stand in großen Buchstaben: "Our capitalist life, their climate crisis. Für eine Politik, die keinem eine Grube gräbt." Außerdem zu sehen war ein Bild der Erde zusammen mit einem SUV, einem Flugzeug und einem Kohlebagger.

Aktion lief während der Wasserspiele

Die Aktion lief während der Wasserspiele, mehrere Hundert Zuschauer konnten sehen, wie das Plakat entrollt wurde. "Alles lief, wie geplant", sagte der Kligk-Pressesprecher Juri Nadler nach der Aktion.

Polizei: Keine Schäden am Herkules

Die Polizei bewertet die Aktion als spontane Versammlung. Es sei nichts beschädigt worden. Man habe aber ein Augenmerk auf mögliche weitere Aktionen im Stadtgebiet.

So sah der Klimaprotest am Herkules aus

Mehr aus Nordhessen
Inhalt wird geladen
Top Meldungen
Inhalt wird geladen
Nordhessen

Zum Anhören Nachrichten, Wetter, Veranstaltungen

1:15
Veranstaltungs-Tipps
nach oben