Nachrichten > Nordhessen, Sport >

MT Melsungen: "50:50"-Spiel gegen die Löwen

Kreisläufer Danner optimistisch - MT: "50:50"-Spiel gegen die Löwen

© Alibek Käsler

Kreisläufer Felix Danner wird mit der MT Melsungen gegen die Rhein-Neckar Löwen alles in die Waagschale werfen müssen, um eine Chance zu haben.

Die MT Melsungen (7:5 Punkte) empfängt heute (19 Uhr/Sky) die Rhein-Neckar Löwen (10:2). Im vierten Heimspiel ist damit nach der SG Flensburg-Handewitt und dem SC Magdeburg bereits der dritte Meisterschaftskandidat in der restlos ausverkauften Kassler Rothenbach-Halle zu Gast. 

Grimm: "Einfacher als gegen Nordhorn"

"Das Spiel gegen die Rhein-Neckar Löwen ist einfacher als zuletzt das Auswärtsspiel in Nordhorn", sagt MT-Trainer Heiko Grimm. 

Vorstand Axel Geerken macht aus seiner Vorfreude keinen Hehl: “Auch, wenn wir in Nordhorn keinen Schönheitspreis gewonnen haben, haben wir dort einen souveränen Auftritt hingelegt und zwei wichtig Punkte mitgebracht. Das war gleichzeitig eine Bestätigung des Überraschungserfolgs gegen Magdeburg. Der aber auch gezeigt hat, dass wir gegen jede Mannschaft eine Chance haben. So sehe ich das auch gegen die Rhein-Neckar Löwen. Wir haben keinen Grund, uns zu verstecken. Erst recht nicht, mit dieser tollen Kulisse im Rücken. Wir können uns also wirklich auf dieses Spiel freuen”.

Danner: "50:50-Spiel"

Felix Danner, dienstältester Spieler der MT und Kreisläufer, ist sehr optimistisch. "Ich denke das ist ein 50:50-Spiel", meint Danner.

 

FFH-Reporter Patrick Schuhmacher im Gespräch mit Felix Danner

Mehr aus Nordhessen
Inhalt wird geladen
Top Meldungen
Inhalt wird geladen
Nordhessen

Zum Anhören Nachrichten, Wetter, Veranstaltungen

1:15
Veranstaltungs-Tipps
nach oben