Nachrichten > Nordhessen, Top-Meldungen >

Aktivisten protestieren bei Kasseler Rüstungsfirma

Protest gegen Krieg in Syrien - Aktivisten bei Kasseler Rüstungsfirma

Die Polizei hat eine Protestaktion beim Kasseler Rüstungsunternehmen Krauss-Maffei Wegmann beendet. Rund ein Dutzend Aktivisten hatte seit dem Morgen die Zufahrt zum Firmengelände blockiert. 

Aktivisten ketteten sich fest

Um sechs Uhr morgens ging es heute los. Vier vermummte Aktivisten ketteten sich an ein Werkstor. Selbst der Paketbote kam nicht mehr auf's Gelände. Außerdem kletterten weitere Demonstranten auf das rund 10 Meter hohe Dach.

Polizei beendete Protest 

Nachdem die Polizei mehrfach vergebens durch Worte versuchte, die Protestaktion zu beenden, griff sie ein: Sie schnitt die Ketten der Aktivisten durch, holte sie vom Tor weg und die restlichen Demonstranten per Drehleiter vom Dach. Wie die Polizei mitteilt, ist die Protestaktion gewaltfrei geblieben.

Das sagen die Aktivisten am FFH-Mikro:

nach oben