Nachrichten > Nordhessen >

Silvesterböller: Politik diskutiert über Verbot

Silvesterböller in Kassels City - Politik diskutiert über mögliches Verbot

© FFH-Archiv / Ruge

Darf an Silvester in der Kasseler Innenstadt geböllert werden? Nein, sagt zumindest die Deutsche Umwelthilfe und hat kürzlich ein Verbot gefordert. Zu groß sei die Feinstaubbelastung. Am Nachmittag beschäftigt sich nun die Stadt-Politik mit der Frage.

Wie teuer wäre eine Alternative?

SPD und Grüne wollen das Thema im Umweltausschuss behandeln. Geklärt soll unter anderem, wie hoch die Feinstaubbelastung durch das Feuerwerk und wie groß der Lärm wirklich sind. Die Parteien wollen auch wissen, wie teuer es wäre, statt Feuerwerk eine Licht-und-Laser-Show zu organisieren.

Marcel Ruge

Reporter
Marcel Ruge

nach oben