Nachrichten > Nordhessen >

Fritzlar: Defekter Lampentrafo löste Brand aus

Tödlicher Hausbrand in Fritzlar - Defekter Lampentrafo löste wohl Brand aus

© dpa

Symbolbild

Bei einem Feuer im nordhessischen Fritzlar-Geismar sterben eine 56-Jährige und drei Hunde – jetzt steht die Brandursache offenbar fest. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen knapp eine Woche nach dem Brand von einem technischen Defekt aus.

Feuerwehr war mehrere Stunden mit den Löscharbeiten beschäftig

Schuld war wohl ein defekter Lampentrafo: Also ein Gerät zur Steuerung der Stromspannung, sagt ein Polizeisprecher auf FFH-Anfrage. Dadurch ging das Einfamilienhaus im Verdiweg vergangenen Mittwoch in Flammen auf.  Der dunkle Rauch war in den Mittagsstunden mehrere hundert Meter zu sehen. Für die 56-jährige Bewohnerin und drei Hunde kam jede Hilfe zu spät. Den Schaden schätzen die Ermittler auf rund 350.000 Euro.

Inhalt wird geladen
Daniel Bresser

Reporter
Daniel Bresser

nach oben