Nachrichten > Nordhessen >

Fuldatal: Suche nach 9-Jährigem endet glücklich

Fuldatal - Suche nach 9-Jährigem endet mit Happy End

© dpa

Symbolbild

Ein glückliches Ende hat am Montagabend die Suche nach einem vermissten Kind in Fuldatal-Rothwesten gefunden. Der Neunjährige war laut Polizei gegen 20:20 Uhr von den Sorgeberechtigten als vermisst gemeldet worden. Zuvor hatte er sein Zuhause nach einem Streit verlassen. Sofort leitete die Polizei eine großangelegte Suche nach dem Jungen ein, bei der mehrere Streifenwagen zum Einsatz kamen. Auch ein Polizeihubschrauber sowie Mantrailer-Hunde wurden angefordert.

Junge war im "Versteck"

Kurz bevor Hubschrauber und Hunde eintrafen, fand eine Streife des Polizeireviers Nord den Jungen gegen 22:40 Uhr auf einer Wiese an dem Bachlauf des "Höllebachs". Der Neunjährige, der sich offenbar in ein "Versteck" begeben hatte und inzwischen unterkühlt war, wurde vom Rettungsdienst versorgt. Ins Krankenhaus musste er nicht.

Marcel Ruge

Reporter
Marcel Ruge

nach oben