Nachrichten > Nordhessen >

Brückenteil in Büchenwerra angekommen

Transport von 38m Brückenteil - Schwertransport in Büchenwerra angekommen

© Uli Brandenstein

Beim ersten Transportversuch verkeilte sich das 38 Meter lange Brückenteil in einer Autobahnunterführung.

Das 38 Meter lange und tonnenschwere Brückenteil ist in der Nacht in Guxhagen-Büchenwerra angekommen.  Nachdem es sich beim ersten Versuch in einer Unterführung verkeilt hatte, gab es am Abend den zweiten Versuch. 

Dieses Mal ging es aber nicht durch die Unterführung, sondern erstmal wieder auf die Autobahn. In Melsungen fuhr der Schwertransporter ab und dann wieder auf – wendete also sozusagen - und dann ging es die A7 wieder hoch. Kurz nach dem Parkplatz Quillerwald wurde die Leitplanke abgebaut und der LKW mit dem tonnenschweren Brückenteil konnte über ein Feld auf einen befestigten Wirtschaftsweg. Gut eine Stunde später erreichte der Schwertransport endlich die Baustelle in Büchenwerra.

Der erste Schwertransporter setzt sich Richtung A7 in Bewegung

© Ulrich Brandenstein
Madleen Khazim

Reporterin
Madleen Khazim

nach oben