Nachrichten > Nordhessen >

Bus legt Vollbremsung hin: Drei Fahrgäste verletzt

Bus legt Vollbremsung hin - Unfall in Kassel - Drei Menschen verletzt

© dpa

Symbolbild

Weil der Bus eine Vollbremsung hinlegen musste, sind am Mittwochmorgen in Kassel drei Fahrgäste verletzt worden. Laut Polizei hatte zuvor ein Auto den Linienbus geschnitten. Jetzt ist die Polizei auf der Suche nach dem Fahrer des Wagens.

Zusammenstoß gerade noch verhindert

Zu dem Unfall kam es am Morgen gegen 8.30 Uhr auf der Ludwig-Mond-Straße. Auf Höhe der Ellerhofstraße wurde der Bus von einer schwarzen Mercedes A-Klasse mit Augsburger Kennzeichen überholt. Unvermittelt vor dem Bus scherte der Wagen wieder ein. Der Busfahrer konnte einen Zusammenstoß nur noch durch eine ordentliche Vollbremsung verhindern. Der Mercedes fuhr nach dem Vorfall einfach weiter.

Kinderwagen mit kleinem Mädchen kippt um

Drei 30, 41 und 56 Jahre alte Frauen stürzten und wurden verletzt. Auch ein Kinderwagen mit einem einjährigen Mädchen darin fiel um. Der Rettungsdienst brachte die Verletzten und das Kind anschließend vorsorglich in Kasseler Krankenhäuser.

Marcel Ruge

Reporter
Marcel Ruge

nach oben