Nachrichten > Nordhessen >

Schlag gegen Drogenszene: Mehrere Festnahmen

Schlag gegen Drogenszene - Mehrere Festnahmen in Kassel und Vellmar

© dpa

Symbolbild

Schlag gegen die Drogenszene im Raum Kassel: Die Polizei hat am Mittwoch insgesamt vier Tatverdächtige aus Kassel und Vellmar festgenommen. Sie sollen regen Handel mit Betäubungsmitteln, vorwiegend Cannabis und Ecstasy, getrieben haben.

Marihuana und Kokain sichergestellt

Den Anstoß für die Ermittlungen hatte laut Polizei ein Rauschgiftverfahren gegen andere Personen geben. Am Mittwochmorgen wurden dann die Wohnungen von drei Tatverdächtigen durchsucht. Dort stellten die Ermittler insgesamt knapp 50 Gramm Marihuana, kleinere Mengen Amphetamin, Kokain und Streckmittel sowie mehrere Handys sicher. Dabei kam auch ein Drogenspürhund zum Einsatz.

Jüngster Verdächtiger ist 18 Jahre alt

Bei den Verdächtigen handelt es sich um einen 18-Jährigen aus Vellmar, eine 19-Jährige aus Kassel und einen 24-Jährigen aus Kassel. Zudem wurden bei den Durchsuchungen in einer Wohnung noch ein 21-Jähriger aus Kassel angetroffen. Auch er wurde vorläufig festgenommen.

Marcel Ruge

Reporter
Marcel Ruge

nach oben