Nachrichten > Nordhessen, Rhein-Main, Südhessen, Top-Meldungen >

Protest von Schaustellern - "Ja" zu Volksfesten

"Volksfeste wieder erlauben!" - Protest von Hessens Schaustellern

© Daniel Geibel

Auch Schausteller Daniel Geibel aus Schwalmstadt ist zum Protest nach Berlin gefahren.

Rollender Protest auch von hessischen Schaustellern etwa aus Darmstadt und Schwalmstadt. Die sehen ihre Existenz durch Corona-Verbote von Veranstaltungen massiv bedroht. Mit ihren mobilen Verkaufsständen und ihren Zugmaschinen demonstrieren sie deshalb in Berlin, direkt am Brandenburger Tor.

Das letzte Mal floss das Geld auf Weihnachtsmärkten

Für die Schausteller sind die pauschalen Verbote von Stadt- und Dorffesten eine Total-Katastrophe, denn ihnen fehlen dadurch die Einnahmen. Die Forderung: Volksfeste müssen wieder stattfinden dürfen! Die bisher zugesagten Überbrückungshilfen der Politik seien nicht ausreichend. Das letzte Mal richtig Geld verdient haben die Schausteller auf den Weihnachtsmärkten im letzten Jahr.

Schausteller fühlen sich benachteiligt

Offene Geschäfte, offene Restaurants – aber wir dürfen unter freiem Himmel nichts machen? Das können die Schausteller nicht verstehen. Sie setzen auf Gespräche mit Politikern. 

Schausteller: "Das ist ungerecht"

Daniel Geibel aus Schwalmstadt sieht Schausteller benachteiligt

Johannes Scherer setzt sich stilecht für die Branche ein

© Fahrzeugbau Dietz/ Björn Wolfig
Benjamin May

Reporter
Benjamin May

Mehr aus Nordhessen
Inhalt wird geladen
Top Meldungen
Inhalt wird geladen
Nordhessen

Zum Anhören Nachrichten, Wetter, Veranstaltungen

1:05
Nordhessen-News
0:30
Nordhessen-Wetter
nach oben